Abrollkipper NKH

Im Jahr 2000 brachten wir Abrollkipper aus eigener Produktion auf den Markt. Es handelte sich um ein 10 Tonnen schweres und ein 20 Tonnen schweres Modell. In der nächsten Zeit erweiterten wir unsere Produktreihe auf ein Sortiment, das den gesamten Leistungs- und Typenumfang der üblichen Container umfasst.

Konstruktionsmäßig sind unsere Abrollkipper für die Verwendung mit Containern laut der Norm DIN 30722 und für Container, die von älteren Typen von Seil- und Bügel-Abrollkippern (AVIA, LIAZ, TATRA) verwendet werden, konzipiert.

Die Typenreihe der Kipper umfasst eine Ladekapazität von 2 bis 35 Tonnen und eignet sich zur Montage auf alle Gewichts-Fahrzeugklassen:

  • Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen (N1) – Ladeleistung des Kippers 2 und 3 Tonnen
  • Fahrzeuge bis 12 Tonnen (N2) – Ladeleistung des Kippers 4, 5, 6,5 und 8 Tonnen
  • Fahrzeuge bis 32 Tonnen (N3) – Ladeleistung des Kippers 10, 12, 14, 18, 22, 25, 26 und 30 Tonnen
  • Auflieger (O4) – Ladeleistung des Kippers 20, 26, 30 und 35 Tonnen

Unsere Abrollkipper der höheren Typenreihen können Container bis zu einem Umfang von 55 m3 bewegen und transportieren.

Der Entwicklung und der technischen Qualität der Abrollkipper widmen wir große Aufmerksamkeit. Sie sind standardmäßig mit folgenden Sicherheitselementen ausgestattet:

  • hydraulische und elektronische Sicherung von Fehlvorgängen
  • Steuerventile und Schlösser von Hydraulikkreisläufen
  • Schwerkraft- oder Hydrauliksicherung des Hakens, um ein unerwünschtes Loslassen des Containers zu verhindern.

Die Grundausstattung umfasst:

  • vollwertige Bedienung des Kippers von außen, durch Steuerhebel (für Modelle von 10 bis 35 Tonnen)
  • zusätzliche Entlastungs-Seilwinden verhindern ein Aufschaukeln des Containers während der Verlagerung
  • die Kontaktfläche des Hakens zum Container ist mit aufgeschweißtem Hartmetall versehen, um ein Durchdrücken zu verhindern
  • äußerst stabile und einstellbare Lagerung des Teleskops, wo während der gesamten Lebensdauer des Kippers kein Austausch der Reibungssegmente notwendig ist
  • automatische Dämpfung der Armbewegung während des Aufsetzens bei den Modellen „AT“
  • hydraulische Sicherung des Containers

Zur Sonderausstattung gegen Aufzahlung gehören unter anderem:

  • Schnellverschub zum Ausklappen des Armes
  • utomatische Dämpfung der Armbewegung während des Aufsetzens bei allen Modellen
  • ergänzende akustische Signalisierung des entsicherten Containers
  • Stütz- oder Arretierungsrollen der Hinterachse zur Steigerung der Fahrzeugstabilität
  • Auffanghaken der Seile beim Leeren von Presscontainern
  • Zink-Aluminium-Beschichtung der Trägerkonstruktion, um eine Korrosion des Kippers und der Montageteile zu verhindern.
Unsere Absetzkipper übertreffen die Konkurrenz durch ihre einfache Ausführung, ihre hohe Verlässlichkeit und ein sehr günstiges Eigengewicht.